Andy Irons - Kissed by God ©

Andy Irons - Kissed by God

Das Leben des Andy Irons scheint zunächst wie die Surfer-Version des American Dream: Als Sohn zweier Wahl-Hawaiianer aus einfachen Verhältnissen wird sein Talent für die Wellen schon früh entdeckt. In „Kissed By God“ begegnet uns ein einmaliger Athlet, der die Welt des Wellenreitens für immer veränderte und im Leben wie auf dem Brett vor allem gegen sich selbst antrat.

In den Neunzigern entwickelt sich Andy Irons gemeinsam mit seinem Bruder Bruce schnell zum jungen Wilden, der die hawaiianische Surfszene aufmischt und keinen Pokal, keine Party auslässt. Während sich sein Kontrahent und Wegbegleiter Kelly Slater nüchtern auf die Wettkämpfe konzentriert, avanciert Irons auch jenseits der Wellen zum Enfant terrible. Nicht nur sein Talent, auch seine Launen bleiben unbeherrscht. Dahinter verbergen sich jedoch alles andere als Starallüren – Irons leidet an einer manisch-depressiven Störung, die ihn immer wieder zwischen athletischen Höhenflügen und tiefen Depressionen taumeln lässt. „Kissed by God“ ist deswegen nicht nur ein packendes Surfportrait, sondern auch die ergreifende Geschichte eines geliebten Athleten, der bis zu seinem tragischen Tod seine eigenen Grenzen und die seines Sports überwand.

Mitschwimmen

Kontakt

Schreibt uns: Hier geht's zum Kontaktformular


Presse

zur Presseseite

Impressum / DATENSCHUTZ

Die International OCEAN FILM TOUR ist eine Produktion von

… weiterlesen